Bürgerbus für Schönwald

Pretschen, den 19.08.2019

Auf der letzten Gemeindevertretungsitzung der Gemeinde Schönwald teilten Vertreter der MBS mit, weiterhin an der Schließung der Filiale im Ort zum 31.10.2019 festzuhalten.

Mario Zierus (SPD), Gemeindevertreter in Schönwald meint: „Es ist sehr zu bedauern, dass die MBS sich weiterhin hartleibig zeigt, damit die Entwicklung der Gemeinde unbeachtet lässt und ihre Pflicht zur Daseinsfürsorge lediglich durch den Sparkassen-Bus erfüllt sieht. Das ist uns zu wenig. Sollten all unsere Aufbegehren für den Erhalt der Filiale ins Leere laufen, müssen Alternativen her.“

Der Sparkassenbus, so verlauteten die Sparkassenvertreter, soll ab November nur einmal pro Woche den Ort Schönwalde ansteuern.

„Damit wird besonders die Flexibilität der Einwohner erheblich eingeschränkt“, sagt Sascha Philipp (SPD), Kreistagsabgeordneter und Landtagskandidat und erklärt weiter: „Um diese jedoch aufrecht zu erhalten, haben wir die Idee eines Bürgerbusses entwickelt. Mit diesem Bus können die Bürger zur Sparkasse. Darüberhinaus ergibt sich ein Mehrwert für die Mobilität besonders für ältere Menschen, um für andere Anlässe nach Golßen oder Lübben zu gelangen. Wir erwarten dennoch von der Sparkasse, dass sie sich an dem Bus beteiligt!“

Der Bürgerbus soll, so die beiden Kommunalpolitiker, durch Ehrenamtliche gefahren und durch Fördergelder plus Sponsoring finanziert sowie unterhalten werden.